Toggle navigation

1. Platz Uta Hassler (Hg.): Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge - Hirmer Verlag

Begründung der Jury:

Bei dem gewichtigen Werk handelt es sich um eine Publikation des Instituts für Denkmalpflege und Bauforschung (IDB) der ETH Zürich im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Titel „Ikonographie der Alpenlandschaft, Kunstberge und Kunsthöhlen 1830-1918“. Etliche der Beiträge basieren auf Vorträgen der Autoren auf einer nahezu gleichnamigen hochkarätigen Tagung in Zürich im Jahre 2010, andere wurden später hinzugefügt. So entstand ein umfangreiches Kompendium, welches das umrissene Themenfeld in äußerst unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Das Werk teilt sich in vier große Kapitel: "Gebaute Berge", "Natürliche und künstliche Grotten", "Material und Konstruktion" sowie "Restaurierung und Konservierung". Dass es sich bei dem Projekt, der Tagung und der schlussendlich vorliegenden sehr bemerkenswerten Publikation um eine äußerst vielfältige, internationale Zusammenarbeit handelte, verdeutlicht die Tatsache, dass insgesamt 23 Autoren aus fünf Ländern daran beteiligt waren.

2. Platz Henk Gerritsen: Das Gartenmanifest - Eugen Ulmer Verlag

3. Platz Victoria Summerley, Hugo Rittson-Thomas (Fotos): Die geheimen Gärten der Cotswolds - Gerstenberg Verlag

Über uns

Schloss Dennenlohe wurde 1734 mit allen seinen Nebengebäuden erbaut und gilt als eines der schönsten Barockensembles in Bayern. Das Schloss wird vom größten Rhododendronpark Süddeutschlands sowie von einem 25 Hektar großen Landschaftsgarten umgeben.

Folgen Sie uns

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Anmelden