Toggle navigation

Erkunden Sie auf kleinen malerischen Pfaden den romantischen Rhododendronpark

Der Weg führt Sie im Frühjahr über die Hügellandschaften des Landschaftsparks, die mit über dreißigtausend Osterglocken und Scilla bepflanzt sind - entlang des Dennenloher Schlossweihers auf elf Inseln, die Sie über zahlreiche unterschiedliche Brücken und Stege erreichen können bis Sie am Wegesende an der Schlossmauer und dem alten 20.000 qm großen Rhododendronpark ankommen.
Der Rhododendronpark ist das Herzstück von Dennenlohe, als ökologisch-botanischer Garten von der Regierung anerkannt und seit über 30 Jahren ein touristisches Highlight in Mittelfranken. Baron und Baronin Süsskind haben ihn eigenhändig in den letzten drie Jahrzehnten angelegt und den Park im Sinne von Fürst Pückler mt Achen durchzogen. Auf jeder Insel gibt es etwas Neues zu bewundern und entdecken und nicht umsonst lautet der Wahlspruch:; Eingang in eine andere Welt.

Auf ihrem Spaziergang im Botanischen Garten können Sie eine große Anzahl seltener Bäume, Sträucher und Stauden bewundern, freistehende Sumpf-Zypressen im Schlossweiher oder hunderte Sorten Rhododendren und Azaleen. Die Artenvielfalt an Pflanzen schafft auch einen hervorragenden Lebensraum für unterschiedlichste Vogel- und Tierarten und bietet Raum für viele seltene Pflanzen, die auf der Roten Liste aufgeführt sind.

Die Hauptdarsteller des Dennenloher Rhododendronparks sind aber natürlich die Namensgeber: Rhododendren und Azaleen. Tausende Pflanzen, 500 Rhododendren- und Azaleensorten, verschiedenste Sammlungen wie über 50 Flieder-, ebensoviele Magnolien-, Helleborus-, Hosta- sowie Iris- und Hemmerocallissorten, sind im ganzen Park verteilt und verzaubern in den Monaten April bis Juli den Park in ein farbenfrohes Blütenmeer.

Nicht umsonst ist der Schlosspark auch Mitglied der Royal Horticultural Society und des Botanic Gardens Conservation International. Der Park ist eine Traumkomposition aus Inseln und Brücken, Licht und Farben, von Rhododendren überwuchert, während der japanisch-chinesische Bachlauf sowie asiatische Tempel und Tore einen transzendenten Akzent setzen!

Ruhen Sie sich nach dem Parkspaziergang - für den Sie mindestens 90 Minuten einplanen sollten - im Orangerie-Café oder im Marstall Wirtshaus im Gutshof aus.

Genießen Sie traumhaufte Gartenblicke!

Über uns

Schloss Dennenlohe wurde 1734 mit allen seinen Nebengebäuden erbaut und gilt als eines der schönsten Barockensembles in Bayern. Das Schloss wird vom größten Rhododendronpark Süddeutschlands sowie von einem 25 Hektar großen Landschaftsgarten umgeben.

Folgen Sie uns

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Anmelden