Toggle navigation
Jun222024

Hemerocallis- & Rosentage im Park

Über 2000 Taglilien blühen in Dennenlohe - erleben Sie die farbenprächtige Blüte bei Ninfa und auf dem neu angelegten "Novas Hill". Diese Hemercallis Sammlung von Nova Knop aus Reinbek kam erst im Oktober 2022 nach Dennenlohe und ist wohl eine der größten Sammlungen in Deutschland. Wir sind selbst schon sehr gespannt, wie sich sich auf den neuen Hügeln präsentieren wird...und weitere 1200 sind 2023 an der Himmelstreppe gepflanzt worden.

In Dennenlohe haben wir mittlerweile über 2500 Tagliliensorten und einige tausend Pflanzen aus verschiedenen Sammlungen. Der Gattungsname Hemerocallis  „Tagesschönheit“ leitet sich aus den griechischen Wörtern „hemera“ = Tag und „kallos“ = Schönheit ab und hängt mit der kurzen Dauer der einzelnen Blüte zusammen. Jede Blüte blüht nur für einen Tag. Da an einem ausgewachsenen Blütenstiel jedoch dutzende Blütenknospen zu finden sind, fällt dieser Umstand nicht weiter auf. So kann eine ältere Pflanze pro Saison bis zu 500 Blüten hervorbringen, wobei sich die Blühdauer auf bis zu sechs Wochen ( ab Juni ) erstrecken kann. Durch die Kombination von früh- und spätblühenden Sorten zieht sich die Blühdauer sogar über mehrere Monate hin, bis Mitte August hin.

Züchterisch entstanden die ersten modernen Taglilien - Hybriden im Wesentlichen ab den 1930er Jahren. Der berühmte deutsche Staudenzüchter und Schriftsteller Karl Foerster schrieb 1969: "Im Hemerocallis-Reich erschließt sich uns ein ganz neuer Erdteil der Blumenfreude von einer Mannigfaltigkeit jenseits aller unserer Ahnungen." Die ersten Züchtungen von winterharten Taglilien begannen in Europa. Mitte der 1920er Jahre sind die Amerikaner stärker in die Züchtung eingestiegen und haben sehr schnell auch die Führung übernommen. Begünstigt wurde dies u.a. durch die hervorragenden klimatischen Bedingungen. Gab es bis 1900 nur 4 Sorten, sind es jetzt mittlerweile über 90.000.

In Dennenlohe rahmen die Taglilien einerseits die neue Himmelstreppe mit den Xiehies ein und andererseits sind sie auf „Novas Hill“ gepflanzt. Das Xiezhi ist ein antikes Fabelwesen chinesischen Ursprungs, das in vielen ostasiatischen Legenden Einzug hält. Unsere Xiezhis haben wir in den Ming Gräbern in Peking entdeckt und Sie haben 2020 Ihren Platz im Schlosspark gefunden...

Und an diesem Wochenende blühe auch schon die ersten der 15.000 Rosen am Rosenberg - kommen Sie vorbei!

 

 

Infos über Hemerocallis finden Sie auch hier 

Über uns

Schloss Dennenlohe wurde 1734 mit allen seinen Nebengebäuden erbaut und gilt als eines der schönsten Barockensembles in Bayern. Das Schloss wird vom größten Rhododendronpark Süddeutschlands sowie von einem 25 Hektar großen Landschaftsgarten umgeben.

Folgen Sie uns

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Anmelden